Wir haben in der Lego AG eine leuchtende Schnecke, Ventilator, beweglicher Satellit, Roboter-Spion, Milo, die Forschungssonde, Milos Bewegungssensor, Milos Neigungssensor gebaut und programmiert.  Spannend war auch die Zusammenarbeit, wo 2 Milos zusammen eine Pflanze gezogen haben. Es gab Aufgaben aus den Naturwissenschaften und noch offene Projekte, geführte Projekte und nochmal offene Projekte. Am Ende durften wir noch 2 neue Legokisten mit der App Spike ausprobieren.

Marlon und Vincent 

 

Die Lego-AG hat Spaß gemacht. Es war toll. Die Projekte sind toll und fantasievoll. Wenn man genug Projekte gemacht hat, konnte man sich gut ein Projekt selbst ausdenken und sie haben oft funktioniert. Wir haben uns eine Schnecke ausgedacht und die dann auch gebaut. Die Schnecke konnte auch fahren. 

Amelija  und Nevia 

 

Die Lego-AG macht sehr viel Spaß und man kann sehr viel verschiedene Sachen bauen. Von 0 bis 10 würde ich eine 10 geben. 

Dean

 

Hallo wir sind Ramazan und Luis und sind aus der Lego AG.  Wir konnten viele Sachen bauen. Von 10 Punkten würden wir auch eine 10 geben.

Euer  Ramazan und Luis  

Lego AG 

Sie ist sehr cool und macht Spaß.

Man hat Kästen, wo Lego drin ist und die Legoteile sind sortiert.

Außerdem arbeitet man mit einem I-Pad, wo die Anleitung drin ist.

Die App heißt Wedo.

Von Luca 

 

Lego AG 2022

Ich fand sie sehr cool und sie macht sehr viel Spaß.

Das Lego bauen mit Freunden ist großartig und witzig.

Das Programmieren war sehr simpel und einfach erklärt.

Ich habe viele neue Freunde gefunden.

Vor allem fand ich die Legokiste Spike cool. Man kann einen Flipper bauen. Er 

funktioniert. Ich kann sie sehr empfehlen.

Jonathan  

 

Lego AG 2022

In der Lego AG baut man mit Lego.

Ich selbst war in der Lego AG und es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Es gibt 

sehr viele Projekte,  die sehr Spaß machen!

Ich kenne mich jetzt viel besser mit Lego aus. 

Von Yamen

 Lego AG 2022

Man lernt, wie man programmiert. Man kann die Zeit richtig genießen. Ich werde die Zeit richtig vermissen. Ich hoffe, dass nächstes Jahr wieder Lego AG ist. Die Kinder hier waren richtig nett. Man arbeitet immer zu zweit. Leider war mein Partner öfters krank. In dieser Zeit musste ich allein arbeiten, aber das fand ich nicht schlimm. Denn dann konnte ich mit einem anderen Kind arbeiten. 

Geschrieben von Milla  

Lego AG  2022                                                                                     

Die Lego AG fand ich sehr schön, weil wir sehr viel Auswahl hatten. Besonders cool fand ich das Spike Projekt, weil es da auch einen Lichtprojektor, einen sehr starken Motor, einen Farbensensor und einen eingebauten Gyrosensor gab. Was ich auch cool fand, war das Projekt WeDo 2.0 . Das hat mir auch sehr viel Spaß gemacht, besonders der Roboter Spion, den fand ich sehr einfach und sehr professionell. Bei dem Spike Projekt war das Projekt „Auf Entdeckungsreise“ sehr cool, sogar cooler als der Spion. Die meisten Projekte hat man mit einem Tablet aufgerufen. Ich empfehle die Projekte Spike und WeDo 2.0. sehr. Die Anleitung der Projekte war sehr simpel und einfach. Mit Freunden war es witzig zu bauen und es hat gleichzeitig Spaß gemacht. Es war alles sehr geordnet und es waren auch sehr interessante Teile dabei. 

Ben

 

LEGO AG 2022         

In der Lego AG baut man Lego. Sie macht sehr viel Spaß

und es gibt sehr viele Projekte, die man mit Tablets aufrufen kann.

ZB. Mini Flipper, Hubschrauber und Eishockey. Ich empfehle 

sie für jeden, der mit Lego baut oder etwas Neues probieren

will. Die Legoteile sind geordnet und die Anleitungen

sind auf dem Tablet. Es gibt zwei Kisten einmal WeDo 

und Spike.

VON LUKAS

 

Lego AG 2022

Es ist hier spaßig und wir lernen sehr viel. Man lernt, wie man programmiert. Ich habe mich hier angemeldet, um meiner Kindheit nachzujagen. Alle Kinder lernen etwas. Man lernt neue Freunde kennen. Nur wenn die Zeit vorbei ist, werde ich es vermissen.

Der Text von TIJA

Lego AG 2022
Ich fand sie cool. Man konnte eine leuchtende Schnecke bauen. Und noch vieles mehr.
 Von Paul 
 
LEGO AG 2022
Ich fand die LEGO AG KLASSE!
Denn es ist etwas anderes als Unterricht.
Man kann einen ROBOTERSPION bauen, ihn aufmotzen und zu einem ROBOTERSPIONGEIST bauen, wie mein Panter LEON und ICH es gemacht haben.
Es ist auch cool, dass man z.B. die Geschwindigkeit, Musik und Bilder einstellen kann.
Es macht einfach Spaß.
VON TILL!
 
LEGO AG       2022        
Lego AG ist die beste AG die ich bis jetzt hatte. 
Man kann einen ROBOTERSPION bauen und ihn zu einem ROBOTERSPIONGEIST aufmotzen, so wie mein Partner TILL und ICH es gemacht haben.
Es ist z.B. COOL, dass man die Geschwindigkeit, Musik und Bilder einstellen kann.
Von LEON
………………………………………………………………Die Lego AG 2022…………..……………………………   
Ich fand die Lego AG cool und wir haben viele Roboter gebaut und sie danach programmiert. Ich habe zum Beispiel mit meinem Freund Lukas ein Taxiroboter mit einem Männchen gebaut und haben ihn so programmiert, dass er das Männchen überall hinfährt, wo es will. Aber es konnte nicht nur fahren, sondern auch reden, aber leider nur das, was wir ihm gesagt haben. Wir haben aber auch ein Rennwagen gebaut, der sogar über eine Rampe fahren konnte und danach nicht kaputt ging.                                                                                                                                                   …………VON NILS………..
 
 
LEGO AG 2022
 
Ich fand die Lego AG sehr cool. Man konnte jede Woche ein neues Projekt anfangen. Cool war auch, dass manche Modelle laufen konnten. Wenn man das Modell gebaut hat, konnte man das Modell programmieren. Es kann dann Geräusche abspielen und hat Fotos auf dem Tablett gezeigt. 
TOM

 

Am 25.02.2022 wurde Frau Sonntag zur kommissarisch Beauftragten mit den Dienstobliegenheiten einer Konrektorin zur Wahrnehmung von Schulleitungsaufgaben am Schulstandort Schwalbach ausgezeichnet.

Das Kollegium und die Schulleitung freut sich auf die enge Zusammenarbeit mit Frau Sonntag und wünscht ihr alles Gute!

Da staunten die Konrektorinnen Christiane Haage-Mühlbayer und Katja Wenzel am 5.11.19 nicht schlecht.
Vom übrigen Kollegium und Schulleiter Michael Kempf völlig geheim gehalten gab es im Anschluss an den Unterricht eine kleine Feierstunde im Lehrerzimmer.
Schulamtsdezernent Kurt Meteling überraschte Frau Haage-Mühlbayer anlässlich ihres 40 jährigen Dienstjubiläums und gratulierte ihr recht herzlich.
Anschließend ernannte er Frau Wenzel endgültig zur Konrektorin. Im Namen des Kollegiums gratulierte auch die Personalratsvorsitzende Frau Klös und überreichte den beiden Konrektorinnen Blumensträuße. Mit Schnittchen und Getränken wurden im Anschluss beide Ereignisse noch gebührend gefeiert.

 

Am Donnerstag, den 07.10.2021 durfte nach langem Warten endlich das Spielgerät auf dem oberen Schulhof der Wetzbachtalschule Nauborn freigegeben werden.

Die Kinder verteilten sich auf dem Schulhof und konnten zusehen wie zuerst die Lehrer das Spielgerät in Piratenkostümen stürmten. Anschließend kam unser Schulleiter Herr Kempf und sprach ein Machtwort, dass dieses nicht für die Lehrer sei, sondern für die ganzen Kinder, die immer noch mit großen Augen um die Absperrung standen. Nachdem Herr Kempf die Absperrung durchschnitt, durften alle Klassen nacheinander das Spielgerät benutzen.

Wir wünschen den Kindern ganz viel Freude mit dem neuen Spielgerät.

Für weitere Bilder besuchen Sie gerne unsere Bilder-Galerie.

 

 

Anlässlich des 160-jährigen Bestehens der Volksbank Mittelhessen hatte diese einen besonderen Förderwettbewerb für Vereine im Geschäftsbereich der Bank ausgeschrieben. 160 Vereine konnten je 1000 € gewinnen. Weit mehr als 300 Vereine hatten sich beworben, so dass nur etwa jeder zweite Verein gewinnen konnte. Zu zwei Abendveranstaltungen wurden jeweils die Hälfte der Vereine eingeladen. Bei der Veranstaltung am 10. Dezember 2018 waren auch Vertreter des Fördervereins unserer Schule anwesend. Im Rahmen eines bunten Programms wurden 80 Lose gezogen. Die Spannung war groß, denn erst das viertletzte Los entfiel auf den Förderverein der Wetzbachtalschule Nauborn. Umso größer war am Ende die Freude, unsere Schülerinnen und Schüler mit dem gewonnenen Betrag unterstützen zu können.

Scheckübergabe an die Wetzbachtalschule: v.l. Michael Kempf, Schulleiter ; Norbert Herold, Kassierer des Fördervereins ; Lars Witteck, Vorstand Volksbank Mittelhessen